Aktuelles

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Frühjahrsputz - Hollenstedt räumt auf!
15.05.2022 Am vergangenen Sonntag traf sich trotz des typischen Aprilwetters mit Wind, Regen- und Hagelschauer eine kleine Gruppe von Bürgerinnen und Bürger zur Müllsammelaktion am Hollenstedter Rathaus. Aufgerufen hierzu hatte die WGH Wählergemeinschaft Hollenstedt.
Tatkräftige Unterstützung kam auch diesmal von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hollenstedt. Gemeinsam ging es dann kurz nach 10 Uhr auf in alle Himmelsrichtungen um den achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. Nach gut zwei Stunden Müllsammeln trafen sich ein paar der fleißigen Müllsammler erneut am Rathaus zu einem kleinen Erfahrungsaustausch. Mittlerweile meinte es auch Petrus gut mit den fleißigen Helfern und belohnte diese mit Sonnenschein. „Es ist wieder einiges an Müll zusammen gekommen“, berichtet Joachim Aldag von der WGH. „Wir überlegen deshalb, ob wir im Sommer zu einer weiteren Müllsammelaktion aufrufen werden. Denn Müll ist leider genug da“. Die Müllsammelaktion wird vom Landkreis Harburg mit der Bereitstellung von Müllzangen, Eimern, Handschuhen und Warnwesten unterstützt. Der Landkreis kümmert sich anschließend auch um die Entsorgung des eingesammelten Mülls. Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!
Gut gemeint war nicht gut gemacht -
Handeln des Bürgermeister Böhme ohne Ratsbeschluss wurde kostspielig
Konstituierende Sitzung des
Samtgemeinderats Hollenstedt
Am 15.11.2021 tagte der neue Samtgemeinderat Hollenstedt zu seiner konstituierenden Sitzung für die Wahlperiode 2021 bis 2026. Die Ratsmitglieder wählten dabei den Ratsvorsitzenden sowie den 1. und 2. stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister. Des Weiteren konnte jede Fraktion, abhängig von ihrer Stärke im Samtgemeinderat, Mitglieder in den Samtgemeindeausschuss sowie in die beratenden Fachausschüsse entsenden. Wer von der WGH in welchem Ausschuss ist, können Sie auf der Seite WGH im Samtgemeinderat nachlesen. Die WGH wird in der kommenden Wahlperiode ihre dynamische und erfolgreiche Oppositionsarbeit fortsetzen.
Die Kandidtinnen und Kandidaten der WGH vor der Wahl zum Samtgemeinderat Hollenstedt.
Konstituierende Sitzung des
Gemeinderats Hollenstedt
Am 11.11.2021 tagte der neue Gemeinderat Hollenstedt zu seiner konstituierenden Sitzung für die Wahlperiode 2021 bis 2026. Die Ratsmitglieder wählten dabei den Bürgermeister sowie den 1. und 2. stellvertretenden Bürgermeister. Des Weiteren konnte jede Fraktion, abhängig von ihrer Stärke im Gemeinderat, Mitglieder in den Verwaltungsausschuss sowie in die beratenden Fachausschüsse entsenden. Die WGH ist im Verwaltungsausschuss mit 2 von 5 Sitzen vertreten. Im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss hat die WGH 2 Sitze von 7. In den anderen Fachausschüssen ist die WGH jeweils mit 2 von 5 Sitzen vertreten. Wer von der WGH in welchem Ausschuss ist, können Sie auf der Seite WGH im Gemeinderat nachlesen. Die WGH wird in der kommenden Wahlperiode ihre dynamische und erfolgreiche Oppositionsarbeit fortsetzen. Leider sahen sich die anderen Parteien nicht in der Lage, die Herausforderungen der kommenden Jahre gemeinsam und proaktiv mit der WGH anzugehen.
Die Abgeordneten der WGH nach der konstituierenden Ratssitzung: Joachim Aldag, Helga Blanck, Nicki Gruner, Annkathrin Detje und Bernd Perlowski (v. l. n. r.)
Hollenstedter-Fotorallye mit der WGH
14.06.2021 Am 13.06.2021 trafen sich interessierte Fußgänger und Radfahrer zur WGH Fotorallye in und rund um Hollenstedt. Petrus meinte es gut und so hatten alle Teilnehmer schönstes Wetter. Über die Internetseite www.hollenstedtmitgestalten.de hatten sich die Teilnehmer im Vorfeld anmelden müssen. Für die Kurzentschlossenen gab es auch noch die Möglichkeit der Teilnahme. Mehrere Fahrradteams und ein Fußgängerteam aus allen Altersklassen starteten um 09:30 Uhr am Küsterhaus zur Fotorallye. Es warteten viele Aufgaben, die die Teams auf ihrer Tour zu lösen hatten. Dabei wurden Fakten und andere wissenswerte Informationen über Hollenstedt und seine Ortsteile von den Teams abgefragt. Die Aufgaben lösten alle Teams mit Bravour! Nach gut 2,5 Stunden waren die Teams wohlbehalten zum Küsterhaus zurückgekehrt und konnten sich bei bestem Sonnenschein vor dem Küsterhaus bei selbstgebackenen Muffins, Schoko-Riegeln, Obst und Getränken stärken. So blieb auch Zeit, sich über unterschiedliche Themen in der Hollenstedter Kommunalpolitik auszutauschen und Ideen und Anregungen zu diskutieren. “Es war ein gelungener Sonntagvormittag und wir freuen uns, dass es allen Teilnehmern genauso viel Spaß gemacht hat wie uns.“, erklärt Joachim Aldag 1. Vorsitzender der WGH.
Aufenthaltsorte für Jugendliche gibt es, mit Ausnahme der Container hinter der Schule, auch nicht. Sitzbänke im Ort, an denen sich Jungendliche treffen konnten, wurden von der Gemeinde kurzerhand abgebaut. Angeblich wegen Vandalismusgefahr.

Die WGH will ein liebenswertes Hollenstedt auch für unsere Kinder und Jugendlichen! Deshalb treten wir für eine kinder- und jugendfreundliche Gemeinde ein!


Erfolg für Hollenstedter Einzelhandel!
22.02.2021 Das von der WGH beantragte und einstimmig vom Gemeinderat auf den Weg gebrachte Einzelhandelsgutachten liegt nach mehrmonatiger Ausarbeitung durch eine renommierte Beratungsgesellschaft jetzt den Abgeordneten des Gemeinderates vor.

„Ich freue mich, dass wir für alle Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates jetzt eine solide und belastbare Entscheidungshilfe erhalten haben, die uns in Sachen Ortsentwicklung in Hollenstedt bisher gefehlt hat.“ erklärt Joachim Aldag, Fraktionsvorsitzender der WGH. Das Gutachten, welches auf Antrag der WGH vom Gemeinderat im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht wurde, zeigt im Ergebnis u. a. deutlich auf, dass der bestehende Einzelhandel im Ortskern erhalten und gestärkt werden muss. Eine Verlagerung von Lebensmittel- und Discountermärkte an den Ortsrand, wie er zurzeit diskutiert wird, ist für die Ortsentwicklung nicht zielführend und baurechtlich zudem mehr als fraglich. „Für die Hollenstedter Gewerbetreibenden bietet das Gutachten interessante Impulse und Anregungen“, ist sich Joachim Aldag sicher.  
Das Gutachten, welches als Einzelhandelskonzept verfasst wurde, soll in den kommenden Tagen allen Bürgerinnen und Bürgern auf der Internetseite der Gemeinde Hollenstedt zur Einsicht zur
Verfügung gestellt werden. Die WGH stellt das Gutachten auf ihrer Internetseite www.hollenstedtmitgestalten.de ebenfalls bereit. Wann das Gutachten in den Gremien des Gemeinderates beraten werden kann, bleibt aufgrund der Pandemie-Lage wohl noch abzuwarten.
Klicke auf das Bild rechts. Das Einzelhandelsgutachten wird als PDF-Datei geöffnet. Es kann ein wenig dauern, bis die 80 Seiten geladen wurden.
1. Hollenstedter Überall-Flohmakt
Am letzten Septemberwochenende, an dem ansonsten der traditionelle Hollenstedter Herbstmarkt seine Tore öffnet, fand der 1. Hollenstedter Überall-Flohmarkt statt. Bei besten Wetter luden mehr als 115 Hollenstedterinnen und Hollenstedter auf ihren Grundstückszufahrten, in ihren Vorgärten oder unter ihren Carports zum Bummel und Stöbern ein. Dachböden und Keller wurden ausgemistet und viele Besucher nutzten diese innovative Gelegenheit, endlich mal wieder mit Menschen - natürlich coronakonform - in Kontakt zu kommen und einen ausgiebigen Wochenend-Spaziergang durch Hollenstedt zu machen. Der Männgergesangverein Liedertafel Estetal backte im alten Backhaus bei der Volksbank das allseits beliebte Holzofenbrot, was bei den Flohmarktbummlern wieder sehr gut ankam.
Hollenstedt räumt auf!
01.05.2021 Das Sammelergebnis nach knapp 2 Stunden Müllsammeln am 01. Mai kann sich sehen lassen. Wahnsinn, was da an Müll zusammen gekommen ist! Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die tatkräftig unterstützt haben. Danke auch an die Helfer von der Freiwilligen Feuerwehr Hollenstedt die ebenfalls mitgesammelt haben.
Vielen Dank an Uwe Stelling für die Fotos! (c)
.
Hollenstedt für unsere Jüngsten - findet nicht statt!
04.04.2021 Was tut die Gemeinde für unsere Kinder und Jugendlichen?

So wie es aussieht nicht wirklich viel. Wer sich einmal die Kinderspielplätze in Hollenstedt angesehen hat, weiß das. Diese sind, wenn denn überhaupt vorhanden, ungepflegt und in die Jahre gekommen. Spielgeräte rotten langsam vor sich hin, sind voll mit Schmierereien und sonstigen Anhaftungen. Platz für Eltern, um auf ihre Sprößlinge aufzupassen, ist gerade mal mit einer Sitzbank vorhanden.
Keine Ketten mehr am Kriegerdenkmal
Die Ketten am Kriegerdenkmal, die zu Unverständnis bei den Bürgerinnen und Bürgern geführt haben, wurden nun durch die Verwaltung wieder entfernt.
Diese Ketten am Kriegerdenkmal wurden endlich entfernt


Radfahren in Hollenstedt im Karkenstieg und Überm Stegen wieder "erlaubt"
Ein jahrelanger "Schild"bürger-Streich führte dazu, dass das Radfahren in Hollenstedt im Karkenstieg und Überm Stegen offiziell verboten war. Denn bisher waren diese Wege mit dem Verkehrsschild "Fußgängerzone" gekennzeichnet gewesen. Ein ebenfalls seit Jahren vorhandenes Zusatzschild "Radfahrer frei" ist verkehrsrechtlich nicht zulässig gewesen. Polizei und Straßenverkehrsbehörde hatten diese Schilderkombination jüngst bei einem Ortstermin bemängelt. Nun wurden die Schilder kurzerhand entfernt. Damit ist das Radfahren (wieder) erlaubt!


Impressum
WGH Wählergemeinschaft Hollenstedt & WGH Wählergemeinschaft der Samtgemeinde Hollenstedt
c/o J. Aldag, info@wg-hollenstedt.de
Dies ist keine kommerzielle Internetseite!

Stand: 06.09.2022
(c) WGH 2021
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt