Joachim Aldag

Direkt zum Seiteninhalt

Joachim Aldag

Kandidaten
Warum ich bei der WGH bin:
Weil die WGH sich direkt für unser Hollenstedt einsetzt - ohne irgendwelche Ansagen aus Hannover oder Berlin. Jeder bei der WGH, egal ob Jung oder Alt, kann sich mit Ideen, Kritik und Anregungen einbringen. Das Wohl der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde und Samtgemeinde steht dabei im Fokus. Das ist lebendige Politik!
 
Wofür ich mich im Gemeinderat stark machen werde:
Bürgernähe und Transparenz sind mir sehr wichtig. Ich möchte den Bürgerinnen und Bürgern die politischen Themen näher bringen und sie gern am politischen Diskurs beteiligen. Gemeinderatsarbeit wird für die Menschen in unserer Gemeinde gemacht. Daher finde ich, dass sie auch ein Recht auf transparente Information haben.

Die Ortsentwicklung ist ebenfalls ein wichtiges Thema für mich. Ich möchte erreichen, dass wir eine solide und zukunftsfähige Leitplanung für Hollenstedt erarbeiten. Baugebiete müssen nachhaltig und zukunftsfähig entwickelt werden. Neben einer vielfältigen Infrastruktur, z. B. Gehwege, Spielplätze und Grünflächen mit Aufenthaltsmöglichkeiten, gehört auch die Berücksichtigung von Kinderkrippen- und Kindergärtenplätzen dazu. Handwerks-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe brauchen zudem klare Perspektiven für ihre Zukunft. Als Gemeinderat müssen wir ihnen diese geben!
 
Wofür ich mich im Samtgemeinderat stark machen werde:
Sowohl als Mitglied im Schulausschuss des aktuellen Samtgemeinderates als auch in meiner beruflichen Tätigkeit als Technischer Leiter mehrerer Berufsschulen in Hamburg sind mir die vielfältigen Anforderungen auf diesem Gebiet sehr gut bekannt. So hat die Stärkung des Schulstandortes Hollenstedt mit der Etablierung einer IGS (Integrierten Gesamtschule) für mich eine hohe Priorität!



Impressum
WGH Wählergemeinschaft Hollenstedt & WGH Wählergemeinschaft der Samtgemeinde Hollenstedt
c/o J. Aldag, info@wg-hollenstedt.de
Dies ist keine kommerzielle Internetseite!

Stand: 17.10.2021
(c) WGH 2021
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt